DAS GALVANISMUS-EXPERIMENT (AT)

Viktor Frankenstein im Gespräch: DAS GALVANISMUS-EXPERIMENT
Ein Live-Hörspiel direkt über den digitalen Äther in die gute Stube.

Einmal mehr experimentiert lux&ludus mit viel Freude an einer neuen Form!

Da wir uns in den nächsten Monaten coronabedingt nicht wie gewohnt den gleichen physischen Raum teilen können, wechselt lux&ludus in den digitalen Raum. Wir senden über das Internet Viktor Frankenstein im Gespräch: Das Galvanismus-Experiment. Ein Live-Hörspiel, welches vom Publikum zu Hause an seinen elektronischen Devices zeitgleich verfolgt wird. 

Wir produziert on time im Sinne des Theaters. Damit wird der den Live-Moment, welcher uns im Theater fasziniert, in den digitalen Raum zu transferiert. Wir ermöglicht den Beteiligten die Unmittelbarkeit, gemeinsam zur gleichen Zeit am gleichen Vorgang beteiligt zu sein. 

Für lux&ludus ist eine breite Teilhabe an kulturellen Ereignissen ein zentraler Wert. Wir sehen in dieser Mischform von physisch und digital einen Weg aus der gesellschaftlichen Isolation, in welcher sich ein Teil des Kulturpublikums in den nächsten Monaten befindet.

Inhalt von Viktor Frankenstein im Gespräch: Das Galvanismus-Experiment ist dem Gesichte um Viktor Frankenstein und seinem Wesen, dem Monster, das an seiner eigenen gesellschaftlichen Isolation zerbricht.

Die Durchführungen sind auf das letzte Quartal 2020 oder das erste Quartal 2021 vorgesehen. Stay tuned!