Projekte

2016

Ist Dada da?

Mit: Sandra Künzi, Benedikt Meyer, Maja & Meier, Christoph Scherbaum, Johannes Lortz, Laura Grubemann & Nina Líška Rieben, Tine Beutel,  Sans Cible und weitern.
Idee & Realisation: Ruth Huber & Gisela Nyfeler

www.istdadada.ch

2015-2016

Comiclesung 2. Streich: Happy!

Mit: Manuel Kühne, Romeo Meyer & Gisela Feuz
Regie: Gisela Nyfeler
Kamera: Adrian Perez

www.comiclesung.ch

2015

Angeklagt

Ein Monolog einer jungen Frau über den radikalsten Weg aus ihrer Sprachlosigkeit.
Nach dem gleichnamigen Roman von Mariella Mehr

Spiel: Julia Monte
Musik, Gesang, Effects, Toys: Rea Dubach
Regie: Gisela Nyfeler
Dramaturgie & Produktionsleitung: Lucia Bühler
Text: Mariella Mehr
Bühnenfassung: Gisela Nyfeler
Bühne & Ausstattung: Myriam de Wurstemberger
Lichtdesign: Mirjam Berger
Technik: Mirjam Berger / Ilana Walker

Infos & aktuelle Vorstellungsdaten unter:  www.angeklagt.ch

Kari Selb, Opfer und Täterin zugleich, befindet sich in Untersuchungshaft. Sie sitzt ihrer Gerichtspsychologin gegenüber und erzählt von ihren Taten, aber auch von den schwerwiegenden Erlebnissen aus ihrer Kindheit. Nun soll ihre Zurechnungsfähigkeit festgestellt werden, auf welche die Protagonistin selbst grossen Wert legt.

Der Roman Angeklagt der jenischen Schriftstellerin Mariella Mehr fasziniert und irritiert zugleich. Er beeindruckt durch seine Wortgewalt, seine grosse Dynamik, die raffinierten Wendungen und seine Aktualität.

Mit der ersten Theaterproduktion von lux&ludus wird der preisgekrönte Roman 2015 nun zum ersten Mal als Theaterstück auf der Bühne zu sehen sein.

Mariella Mehr ist eine der spannendsten Schriftstellerinnen der Schweiz. Ihr Schaffen wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Sie lebte viele Jahre in Bern und war Mitglied der 1968er Bewegung und der Neuen Linken. Mariella Mehr engagierte sich sowohl als Linke, Feministin, Jenische und ehemalige Zwangsinternierte und wurde ein wichtiger Teil der Emanzipationsbewegung von Frauen und Minderheiten.