Aktuell

Premiere 5. Februar 2021
Hintergedanken Literatur: Auf dem Sofa mit Viktor Frankenstein
Ein Live-Hörspiel direkt über den digitalen Äther in die gute Stube

Einmal mehr experimentiert lux&ludus mit viel Freude an einer neuen Form!
Da wir uns in den nächsten Monaten coronabedingt nicht wie gewohnt den gleichen physischen Raum teilen können, wechselt lux&ludus in den digitalen Raum. Wir senden über das Internet ein Live-Hörspiel, welches vom Publikum zu Hause an seinen elektronischen Devices zeitgleich verfolgt wird.  Wir produzieren on time im Sinne des Theaters. Damit wird der den Live-Moment, welcher uns im Theater fasziniert, in den digitalen Raum zu transferiert. Wir ermöglichen damit die Unmittelbarkeit, gemeinsam zur gleichen Zeit am gleichen Vorgang beteiligt zu sein.
Inhalt des Live-Hörspiels ist die Geschichte um Viktor Frankenstein und seinem Wesen, dem Monster, das an seiner eigenen gesellschaftlichen Isolation zerbricht.

Infos und Tickets auf www.live-hoerspiel.ch

Projekte & Auszeichnungen

Stipendium „Der künstlerische Podcast“
Off-Stage-Stipendium Kanton Bern 2018
Umsetzung 2019

Comiclesung 3: „Who’s Johnny Cash?“
Tournee, 2018
Uraufführung im Südpol Luzern, Mai 2017

Werkbeitrag Kanton Luzern 2016
Manuel Kühne und Gisela Nyfeler erhalten für ihre Comiclesungen, welche von lux&ludus produziert werden, einen Werkbeitrag des Kantons Luzern

Ist Dada da?
Ein Projekt zu Dada im Löscher Bern, 2016

Werkbeitrag  Kanton Bern 2015
lux&ludus erhält 2015 vom Kanton Bern einen Entwicklungs- und Werkbeitrag

Comiclesung 2. Streich: Happy!
Uraufführung im Südpol Luzern, Mai 2015

Angeklagt
Ein Monolog einer jungen Frau über den radikalsten Weg aus ihrer Sprachlosigkeit.
Nach dem gleichnamigen Roman von Mariella Mehr
Uraufführung im Gaskessel Bern, Februar 2015

Kunstfenster
Zwischennutzung Schaufenster Aarbergergasse Bern, Herbst 2013

Comiclesung 1. Streich: Das Alibi
Abstieg Bern & Sofa Atelier Kriens, 2013